Weltweit erste Fachmesse mit speziellem Focus auf die Satellitennavigationstechnologien
Bild

Am 07. Oktober 2008 beginnt die Internationale Fachmesse für Satellitennavigation (EuNavTec) in Dresden.
Bundesminister Wolfgang Tiefensee als Schirmherr eröffnet die Messe um 9:30 Uhr gemeinsam mit
Airbus-CEO Dr. Thomas Enders. Im Anschluss folgt ein gemeinsamer Messe-Rundgang mit den
Teilnehmern der Eröffnungsveranstaltung und den Medienvertretern.

Die Messe wird begleitet von dem hochkarätigen Kongressprogramm der POSITIONs. Dieser internationale Kongress ist
eine Veranstaltung des GZVB e.V./GAUSS und wurde als Premiere 2007 erfolgreich durchgeführt.

Um möglichst gezielt auf die sehr unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen von Experten aus der SatNav-Branche
und SatNav-Anwendern eingehen zu können, wurde der dreitägige Kongress in einzelne, voneinander unabhängige
Tageskonferenzen mit unterschiedlichen Themenbereichen aufgeteilt. Jeder Teilnehmer kann so entscheiden, welche
Konferenz für ihn interessant ist. Kosten entstehen soweit nur für den gewählten Kongressteil.

Am ersten Tag wird den Teilnehmern ein branchenneutraler, internationaler Überblick zu SatNav-Technologien und
übergreifenden Themen wie Zertifizierung, Testbeds und internationalen Forschungsprojekten und Programmen geboten.

Parallel dazu findet der “Think Tank” mit hochkarätigen Experten des BITKOM Dialogkreises “Telematik und Navigation”
statt. In drei Arbeitskreisen – “Navigation und Logistik”, “Intelligente Verkehrslenkung” und “Anwendungen und
Mehrwertnutzen” – erwarten die Teilnehmer Präsentationen und Diskussionen auf höchstem Niveau.

Am zweiten und dritten Messetag stehen die Anwendungsbereiche im Vordergrund. An den zwei Tagen finden je vier
parallele Tageskonferenzen zu Leitthemen wie Logistik, Rail, Road, Maritime, Agriculture usw. statt.

Am 7. Oktober findet im Rahmen der EuNavTec ebenfalls ein Brokerage Event statt. Die internationale Kontaktbörse
zielt
auf den branchenspezifischen Fokus der Messe ab und wird von
enterprise europe network organisiert. Die Teilnahme am
Brokerage Event ist kostenfrei, die Registrierung läuft ab 1. Juni.