Die Version 1.6 ermöglicht zusammen mit den UMN-Map-Dateien von CCGIS eine ZVAut-konforme Darstellung der ALK.

Zahlreiche Details an der Datenstruktur wurden noch korrigiert, z.B. die Erkennung von Objekten aus mehreren Teilflächen. Es wird jetzt sicher unterschieden zwischen “Aussparungen” (Löchern) und außerhalb liegenden zusätzlichen Teilflächen.

Ränder von Flächenobjekten mit einer abweichenden Darstellung werden erkannt.

Die Version 1.6 kann so konfiguriert werden, dass ankommende EDBS-Dateien (z.B. per Filetransfer) automatisch in die Warteschlange zur Konvertierung in eine Datenbank eingefügt werden. Somit können mehrere Datenbanken “über Nacht” aktualisiert werden.

Weitere Informationen
über die Unterschiede von Version 1.5 zu 1.6 finden sie auf http://62.153.231.87/alk/edbs2wkt/help/entwicklung.htm#v16.