Infoveranstaltung bei der WhereGroup mit Frederik Ramm

Das OpenStreetMap Projekt (OSM) ist das innovativste Projekt im Umfeld frei verfügbarer Geodaten und die Quelle für freie Straßenkarten. Mit über 35.000 registrierten Mitgliedern und exponentiellem Wachstum sammelt das Projekt auf der ganzen Welt Geodaten zu Verkehrswegen, Flächennutzung, Bebauung und Points of Interest. In einzelnen Städten übertrifft das OpenStreetMap-Angebot längst kostenlose proprietäre Angebote wie sie von Routenplanern oder Google Maps angeboten werden. Aber OpenStreetMap ist noch mehr als das, hier stehen die vollständigen Geodaten allen Nutzern zum Download bereit. Die Mitarbeit am Projekt steht allen Interessierten offen.

Nach aktuellen Schätzungen ist Deutschland zum aktuellen Zeitpunkt zu knapp 40% abgedeckt, wobei Autobahnen und Bundesstraßen nahezu vollständig erfasst sind. OpenStreetMap wird so zu einer interessanten Geodaten-Altenative für alle GIS-Projekte. Gerade für die freie Wirtschaft ist diese lizenzkostenfreie Datenquelle ein interessanter Ersatz für kostenpflichtige Datenbestände. Aber auch für die öffentliche Hand kann OpenStreetMap eine attraktive Grundlage für Stadtplandienste oder Tourismusportale sein.

Die WhereGroup lädt Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein, auf der für Sie das Know-How des WhereGroup-Teams mit OpenStreetMap-“Insiderwissen” gebündelt wird. Jochen Topf und Frederik Ramm von der Geofabrik GmbH sind die Autoren des Buchs “OpenStreetMap – die freie Weltkarte nutzen und mitgestalten”. Bleiben auch Sie bei dieser neuen spannenden Entwicklung im Geodaten-Markt auf dem neuesten Stand.