Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationswesen 2010

Der Geodatenmarkt zeigt in den letzten Jahren eine enorme Dynamik. Die
Industrie hat den strategischen Wert raumbezogener Informationen, z.
B. für Positionierungsdienste, erkannt und voll in ihre
Produktportfolios integriert: Google, Microsoft und Nokia sind nur die
auffallendsten Beispiele. Parallel dazu hat die europäische Richtlinie
INSPIRE zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Gemeinschaft
der gesamten Geoinformationswirtschaft einen erheblichen Schub
gebracht. In den nächsten Jahren werden für Sie deshalb Themen wie
webbasierte Online-Dienste, eGovernment und Interoperabilität
vorherrschend sein und die Bereiche Vermessung und Geoinformation
werden noch enger zusammenrücken.

Durch diese enge Verzahnung ist es daher unerlässlich, dass Sie sowohl
die neuesten Entwicklungen des eigenen Fachbereiches kennen als auch
über den aktuellen Stand und die zukünftigen Perspektiven in allen
anderen Teildisziplinen Bescheid wissen. Ein Gesamtüberblick fehlt
aber bislang auf dem Markt.

Das für jährliches Erscheinen konzipierte Werk “Das deutsche Vermessungs- und
Geoinformationswesen” schließt nun diese Lücke und bietet Ihnen zum
ersten Mal eine Gesamtübersicht über den Status quo und die Trends
aller Bereiche. Die Ausgabe für das Jahr 2010 vermittelt
auf über 800 Seiten sowohl
Grundlagenwissen als auch Berichte über laufende Entwicklungen,
Projekte und Veränderungen. Das neue Jahrbuch ist konzipiert als
Nachschlagewerk und Arbeitshilfe und bildet eine Klammer für die in
den letzten Jahren für viele unüberschaubar ausgeweiteten Bereiche
Vermessung und Geoinformation.

Die Autorenschaft des Jahrbuches besteht aus einem Team von 34 namhaften Experten aus allen Teilen des deutschen Vermessungs- und
Geoinformationswesens, die ihr jeweiliges Fachgebiet in Deutschland
führend vertreten und weiterentwickeln.

Die Herausgeber:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Kummer ist Präsident des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt.
Daneben hat er eine Honorar-Professur an der TU Dresden und ist dort Lehrbeauftragter in der Fachrichtung Geowissenschaften.

Ministerialdirigent a. D. Professor Dr.-Ing. Josef Frankenberger leitete
im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen die Abteilung “Bayerische Vermessungsverwaltung”.

Das Buch erscheint im Dezember 2009. Jetzt bestellen lohnt sich, denn
bis zum 31.12.2009 wird ein Einführungspreis von 98 Euro (D) gewährt,
danach kostet das Buch 118 Euro (D).