Seit 1. Januar 2015 läuft das Online-Beteiligungsverfahren zur Nationalen Geoinformationsstrategie (NGIS).

Um die Geoinformation als wesentlichen Rohstoff einer digitalen Gesellschaft zukunftsfähig zu gestalten, haben Bund, Länder und Kommunen die Anforderungen an und den Nutzen von Geoinformationen für Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft im Rahmen einer Nationalen Geoinformationsstrategie festgehalten. Unter den Leitgedanken des Open Governments von Transparenz, Beteiligung und Zusammenarbeit soll die Strategie mit einer breiten Öffentlichkeit diskutiert werden.

Das Online-Beteiligungsverfahren zur Nationalen Geoinformationsstrategie startete am 1. Januar 2015 und ist bis Ende Februar 2015 aufrufbar unter www.gdi-de.org/ngis.

Fachleute aus Verwaltung, Wirtschaft oder Wissenschaft sind ebenso eingeladen wie Bürgerinnen und Bürger, sich bis Ende Februar 2015 frühzeitig einzubringen und die Strategie aktiv mit zu gestalten. Machen Sie also mit und werden Sie Teil dieses Prozesses und einer offenen Verwaltung! Der Link zum Online-Beteiligungsverfahren lautet http://ec.europa.eu/eusurvey/runner/NGIS. Für das Beteiligungsverfahren benötigen Sie etwa 20 bis 30 Minuten. Weitere Hinweise finden Sie hier.

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .