Der 21. Workshop des Arbeitskreises “Umweltinformationssysteme” (UIS) der Gesellschaft für Informatik (GI) findet am 22. und 23. Mai 2014 in Karlsruhe statt. Organisiert vom Arbeitskreis, lokal ausgerichtet von der Hochschule Karlsruhe, bietet der Workshop auch diesmal einen bunten Mix von Vorträgen und Diskussionsmöglichkeiten rund ums Thema UIS.

Event: Umweltinformationssysteme in KarlsruheDer Workshop des Arbeitskreises ist nun seit über 20 Jahren eine feste Institution im Bereich der Umweltinformatik. Traditionell werden im Arbeitskreis technische Methoden und fachliche Fragestellungen im Bereich der Informatik für Umweltverwaltungen behandelt. Hierzu zählt auch, wie unterschiedliche Fachbereiche und Organisationen mit technischer Unterstützung besser zusammenarbeiten können. In diesem Jahr widmet sich der Workshop daher aktuellen Trends wie Big Data, Open Data und in diesem Zusammenhang auch der Datenqualität und Vertrauenswürdigkeit von Umweltdaten. Die Veranstaltung richtet sich an Anwender, Praktiker und Forscher aus der öffentlichen Verwaltung, Softwareunternehmen sowie Lehre und Forschung.

Nach einer ausführlichen Einführung des Umweltministeriums Baden-Württemberg (Herr Weissenbach) und der LUBW (Herr Schillinger) zur Geschichte und zum Status der Umweltinformationssysteme in Baden-Württemberg gliedern sich die Beiträge in die Hauptgruppen

  • UIS – Anwendungen, Werkzeuge und Technologien
  • Big Data – Technologien und Anwendungen in UIS
  • OGC Web Processing Services
  • Modellierung, Simulation, Visualisierung

Neu im Programm sind in diesem Jahr die Mini-Tutorien von Dr. Valentin Zacharias (codecentric AG) zu Big Data und von Matthias Müller (TU Dresden) zu Web Processing Services (WPS) und verteilter Geodatenverarbeitung.
Disy wird bei zwei Vorträgen aktuelle Produktentwicklungen und Forschungsansätze vorstellen. Zum einen werden der aktuelle Stand sowie innovative Erweiterungsideen des Metadaten-Management-Werkzeugs Preludio skizziert. Zum anderen wird ein Server zur Abarbeitung orchestrierter WPS-Skripte vorgestellt.

Das Programm wird durch ein informelles Get-Together am Mittwochabend und eine kurze Exkursion am Donnerstagabend abgerundet. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Zur besseren Planung wird aber sehr darum gebeten, sich bei Interesse mit einer kurzen formlosen E-Mail an uf@condat.de mit dem Betreff “Teilnahme Workshop UIS 2014 Anmeldung” anzumelden.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.