Am 21./22.02.2014 trafen sich Vertreter der drei geodätischen Verbände BDVI, DVW und VDV in Hannover, um den offiziellen Startschuss für die gemeinsame Plattform der Geodäsie-Akademie zu geben. Gemäß der Sieker Deklaration von 2010, dem Impulsgeber für ein zukunftsfähiges Berufsfeld Geodäsie, wurde damit von den drei Verbänden die berufliche Fort- und Weiterbildung von Geodäten in einer einheitlichen Form unter einem organisatorischen Dach umgesetzt. Damit gehen die drei Verbände einen weiteren gemeinsamen Schritt im Sinne der während der INTERGEO 2013 in Essen gegründeten „Interessengemeinschaft-Geodäsie (IGG)“.

Auf der a href=”http://www.geodäsie-akademie.de/”>Internetseite steht ein Seminarkalender zur Verfügung, in dem alle geplanten Termine der Verbände und deren Bildungseinrichtungen eingestellt werden. Die Abstimmung der jeweiligen Seminare erfolgt verbändeübergreifend und es werden somit thematische und zeitliche Überschneidungen vermieden. Festgelegte Termine für Veranstaltungen werden im zweiten Schritt im öffentlichen Bereich des Kalenders den Mitgliedern der Verbände und anderen Interessierten zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungen werden in einem einheitlichen Layout unter einheitlichem Logo der Geodäsie-Akademie angekündigt und beworben. Im Sinne eines Corporate Design erfolgt die individuelle Gestaltung der Flyer zum Seminar mit eindeutiger Kennzeichnung des jeweiligen Veranstalters bzw. federführenden Verbandes. Die Vorlagen dazu stehen allen Seminarorganisatoren der Verbände im internen Bereich der Webseite zur Verfügung und bieten genügend Freiheit für die spezifischen Inhalte mit einem gemeinsamen Rahmen-Design.

Zu den Schritten einer Harmonisierung der Aktivitäten gehört auch, dass die Mitglieder aller drei Verbände für die Seminarveranstaltungen die gleichen Teilnahmebeiträge zahlen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.geodäsie-akademie.de/.

Alle Mitglieder der Verbände sind aufgerufen, diese Kooperation bezüglich Fort- und Weiterbildung „mit Leben zu füllen“. Die Anfänge sind mit einigen gemeinsam veranstalteten Seminaren bereits gemacht. Mit der Webseite und den vorbereiteten Materialien gilt es nun, das weitere Zusammengehen der Verbände zum Nutzen des Berufsstandes der Geodäsie zu intensivieren.



Anzeige:

Günstige Webhosting-Pakete von STRATO für Profis!!

eteleon - mobile and more

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *