Rund 80 Prozent aller politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen beruhen auf Geodaten. Mithilfe einer Geodateninfrastruktur (GDI) können die für Politik, Verwaltung und Wirtschaft erforderlichen Geodaten gefunden und genutzt werden.
Doch was verbirgt sich hinter einer Geodateninfrastruktur? Die kostenlose Online-Anwendung GDI InfoTour (www.gdi-infotour.de) bietet einen einfachen und strukturierten, aber auch praxisnahen und unterhaltsamen Einstieg in das Thema. Am 1. Februar 2012 wurde die GDI InfoTour, das interaktive Informations- und Wissensangebot der Arbeitsgemeinschaft GDI-Südhessen, in einer Festver-anstaltung im Wissenschafts- und Kongresszentrum „darmstadtium“ in Darmstadt offiziell freigeschaltet.

Im Fokus der Veranstaltung stand die Vorstellung der GDI InfoTour, ihre Rolle im Kontext der regionalen Entwicklung und aus Sicht der Geodateninfrastruktur Deutschland sowie die anschließende Freischaltung durch die politischen Spitzen der acht Kooperationspartner der Arbeitsgemeinschaft GDI-Südhessen, der Ideengeberin und Initiatorin der GDI InfoTour. Die acht Kooperationspartner sind der Kreis Bergstraße, der Landkreis Darmstadt-Dieburg, der Kreis Groß-Gerau, der Odenwaldkreis, die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Stadt Offenbach am Main, der Regionalverband FrankfurtRheinMain sowie das Land Hessen, vertreten durch die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation.

Freischaltung GDI InfoTour

Die GDI InfoTour (Motto: „GEODATEN. GEMEINSAM. NUTZEN.“) vermittelt individuell und zielorientiert Wissen rund um das Thema Geodateninfrastruktur (GDI). Sie bietet Entscheidern aus Politik sowie fachlichen Führungskräften aber auch Sachbearbeitern und technischen Mitarbeitern einen Überblick über die Grundlagen einer GDI. Ferner zeigt sie den Mehrwert auf, erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Voraussetzungen und erklärt zudem Schritt für Schritt den Aufbau einer Geodateninfrastruktur.

Die GDI InfoTour ist in insgesamt acht Info-Module gegliedert und umfasst etwa 100 Minuten. Sie kann zum einen jederzeit unterbrochen werden, zum anderen können Themenbereiche übersprungen werden. Animationssequenzen, anschauliche Grafiken, erläuternde Texte und interessante Wissensspiele sowie eine Audio-Führung durch den Inhalt sorgen für eine lehrreiche, aber auch lebendige Wissensvermittlung. Dabei werden Fachbegriffe erläutert, ein umfangreiches Glossar steht ebenfalls zur Verfügung. Darüber hinaus besteht eine Kommentarfunktion zum interaktiven Austausch mit anderen Usern. Auch die technischen Voraussetzungen sind denkbar einfach: Für die Nutzung der GDI InfoTour ist weder eine Registrierung noch ein Log-in nötig.

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.