NAVISAT, der Nordrhein-Westfälische Anwenderverbund für integrierte Satellitennavigationslösungen e.V. veranstaltete am 16. und 17. Juni im Landschaftspark Duisburg Nord den 1. Wo?-Kongress

Wo? Diese einfache Frage stand im Zentrum der zweitägigen Kongressveranstaltung, die NAVISAT in Kooperation mit geonet NRW in Duisburg organisierte. Mit tatkräftiger Unterstützung der Sponsoren LOGIBALL GmbH, cesah GmbH und der ESA erwartete die zahlreichen Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm, das viele Facetten raumbezogener Fragestellungen für unterschiedlichen Branchen und Anwendungsszenarien bereit hielt. Die Teilnehmer fanden ausreichend Zeit um sich auszutauschen und das gerade Gehörte zu diskutieren.

Über 40 interessante Fachvorträge, Best-practise-Beispiele, innovative Projektideen und zwei hervorragende Keynotes bescherten den Anwesenden einen umfassenden Einblick in die Welt der räumlichen Informationen.
Prof. Dr. Roland Wagner von der Beuth-Hochschule für Technik eröffnete mit seiner spannenden Grundsatzrede über die zukünftige Entwicklung des Themas Geoinformation, den fachlichen Teil des Kongresses. Henk Hoff von der OpenStreetMap Foundation, brachte am zweiten Tag den Teilnehmern mit ansteckender Begeisterungsfähigkeit die Idee und das Angebot von OpenStreetMap näher.
So diskutierten Vertreter der deutschen Toll Collect mit dem slowakischen Mautbetreiber SkyToll und den Beratern von Dornier Consulting über die aktuelle Mautsituation in Europa. Ein weiterer Themenblock unter der Mitwirkung von IBM, GE Energy und BMW beschäftigte sich mit der nachhaltigen Stadtentwicklung – den sogenannten Smart Cities. Aber auch innovative und kreative Erfassungsmethoden, aktuelle Entwicklungen im Katastrophenmanagement und die Nutzung von Geoinformationen in der Verwaltung wurden in den zwei Tagen im 2-zügigen Programm beleuchtet.

„Der Wo?-Kongress hat meine Erwartungen vollständig erfüllt. Hier sind zum einem die hochkarätigen Vorträge zu nennen. Sie vermittelten neue Impulse und Ideen für die eigene Branche, für das eigene Unternehmen. Das Spektrum der zahlreichen Vortragsblöcke stellte sehr vielseitig die Wertschöpfungsketten rund um die Wo?-Frage dar. Nicht zuletzt hat das wunderbare Ambiente alter Industriekulisse der Veranstaltung einen unverwechselbaren Reiz gegeben. Von Seiten Navisat/AIR gilt, weiter so!“, so NAVISAT-Vorstandsmitglied Olaf Ludwig über den Kongressablauf.

Eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Veranstaltung im kommenden Jahr ist geplant.

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *