Mit der neuen Version des GIS 2go-Add-ins können jetzt auch ArcGIS Desktop-Nutzer die herausragende Funktion der Cadenza Mobile-App verwenden: Kartenthemen offline auf handelsüblichen Tablets bearbeiten – sowohl die Attribute als auch die Geometrien. Die Bearbeitung war bisher nur für Karten möglich, die mit Cadenza Professional vorbereitet wurden.

 

Mit Cadenza Mobile GIS 2go hat Disy eine Lösung geschaffen, mit der GIS-Nutzer ihre eigenen Karten offline auf dem Tablet (Android oder iPad) mitnehmen oder anderen Benutzern über die Cloud bereitstellen können. Wir bezeichnen das oft auch als den verlängerten GIS-Arbeitsplatz. Statt einen Laptop ins Feld mitzunehmen, wünschen sich immer mehr die Nutzung ihrer Karten auf einem handelsüblichen Tablet. Allerdings wollen sie dabei nicht auf einfache GIS-Funktionen wie Notizen (Redlining) und einfache Bearbeitung der Geometrien verzichten.

Was mit Cadenza Mobile GIS 2go für Cadenza Professional bereits möglich ist, kann nun in ArcGIS Desktop durch unser neues Add-in genutzt werden: Ab sofort kann für Kartenthemen festgelegt werden, ob und wie Objekte in der Mobilkarte bearbeitet werden können. Doch das ist noch lange nicht alles: Das GIS 2go-Add-in unterstützt auch Kartenthemen, die als Fachkataster in ArcGIS Desktop konfiguriert wurden. Zurück am Desktop-Arbeitsplatz importiert ArcGIS Desktop alle unterwegs erfassten Änderungen und überträgt diese direkt in die Desktop-Karte und damit in die Datenhaltung.

Kartenausschnitt in ArcGIS Desktop mit Fachkataster – im Beispiel „Baumkataster“
Kartenausschnitt in ArcGIS Desktop mit Fachkataster – im Beispiel „Baumkataster“

Im Exportdialog des Add-ins können Sie ab sofort zwischen verschiedenen Möglichkeiten zur späteren Bearbeitung und Erfassung von Objekten in der Mobilkarte wählen: Ein Thema kann zum Beispiel so exportiert werden, dass seine Objekte mit Sachdaten und Medieninhalten ergänzt beziehungsweise bestehende Inhalte auf dem Tablet geändert oder gelöscht werden können (3). Oder Sie exportieren die Objekte eines Themas so, dass sie in der Mobilkarte lediglich angezeigt, jedoch nicht bearbeitet werden können (2). Sie können auch einstellen, dass neue Objekte innerhalb eines Themas mobil erfasst werden dürfen und deren Geometrien nachträglich änderbar sind (4).

Ein weiteres Plus gibt es auch für den Umgang mit Gruppenthemen, denn ab sofort kann innerhalb eines Gruppenthemas für jedes Einzelthema angegeben werden, ob Objektinformationen in der Mobilkarte nur angezeigt (2) oder Objektdaten erst gar nicht exportiert werden. Auf dem Tablet werden dann nur die Kacheln angezeigt (1). Durch diese vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten können Mobilkarten optimal für die Arbeit mit dem Tablet aufbereitet werden.

Neuer Exportdialog mit Exporteinstellungen für Gruppen- und Einzelthemen
Neuer Exportdialog mit Exporteinstellungen für Gruppen- und Einzelthemen

Auf dem Tablet können Sie mit der GIS 2go-App ab sofort auch Fachkataster aus ArcGIS Desktop bearbeiten. Das heißt, Sie können Sachattribute einer bestehenden oder neu erfassten Geometrie unterwegs im Feld fachspezifisch ergänzen und bearbeiten – mobiles Fachkataster. In ArcGIS Desktop muss hierzu das Fachkataster entsprechend vorbereitet sein. Dabei können Sie Pflichtfelder festlegen, die Attributreihenfolge und -sichtbarkeit steuern, Vorbelegungen für Attribute ergänzen sowie Schlüssellisten definieren. Pflichtfelder stellen sicher, dass Objekte nur geändert, gespeichert oder neu angelegt werden können, wenn alle notwendigen Informationen vollständig angegeben wurden. Auch Schlüssellisten stellen die Qualität und Effizienz der Datenerfassung in der GIS 2go-App sicher, weil so beispielsweise Tippfehler vermieden werden.

Fachkataster in ArcGIS Desktop konfigurieren – im Beispiel „Erstellung einer Schlüsselliste“
Fachkataster in ArcGIS Desktop konfigurieren – im Beispiel „Erstellung einer Schlüsselliste“
Kartenausschnitt mit Objekten und eine fachspezifische Eingabemaske mit Schlüsselliste in der GIS 2go-App
Kartenausschnitt mit Objekten und eine fachspezifische Eingabemaske mit Schlüsselliste in der GIS 2go-App

Am besten einfach mal ausprobieren: Auf unserer Webseite www.gis2go.de können Sie die App und das Add-in für ArcGIS Desktop einfache herunterladen. Falls Sie noch keinen eigenen Account für die Synchronisation der Daten mit den Tablets haben, können Sie zum Testen über dieselbe Webseite einen kostenlosen Demo-Account anfordern – oder natürlich eines der Pakete für die Nutzung mit mehreren Benutzern bestellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .