Ein mit Quadrokoptern und leistungsfähiger Verarbeitungstechnologie ausgestattetes mobiles Labor entwickelt hochwertige Lösungen.
Quadrocopter (Quelle: Logiball.de)

LOGIBALL, ein Spezialist für Navigationskarten und -lösungen, hat ein neues Verfahren entwickelt, um aus 50 bis 100 Metern Flughöhe hochpräzise Navigationskarten mit einer Lagegenauigkeit von bis zu zwanzig Zentimetern zu erstellen.

Dieses Verfahren eröffnet der Wirtschaft eine Reihe neuer Anwendungsmöglichkeiten. So erlaubt es, für ein Werksgelände wie beispielsweise einen Chemie- oder Industriepark eine Navigationskarte zu erstellen, die alle Infrastrukturmerkmale umfassend berücksichtigt und auf deren Basis mobile Einheiten wie Betriebsfeuerwehr, Instandhaltung, Störfalldienst etc. navigieren können. Fahrzeuge und Industrieroboter lassen sich selbstständig steuern oder präzise Schnittstellen zwischen Indoor- und Outdoor-Navigation innerhalb von Werksgeländen schaffen. Auch in der Automobilwirtschaft kann mithilfe des Verfahrens eine Navigationskarte für Testgelände entwickelt und dann für Produkttests und Neuentwicklungen von intelligenten Fahrerassistenz-Systemen (ADAS) eingesetzt werden.

Dazu setzt das Unternehmen ein spezielles Fahrzeug ein, das mit Quadrokoptern der Firma Microdrones aus Siegen sowie leistungsfähiger Vermessungs- und Verarbeitungstechnologie aus dem eigenen Haus ausgerüstet ist. So kann das LOGIBALL-Map Engineering-Team unmittelbar nach der Aufnahme des Geländes die Navigationskarten direkt vor Ort aufbereiten.
Herner Hauptbahnhof mit punkt- und linienförmgen Hindernissen (Quelle: Logiball.de)
Das Verfahren validierte LOGIBALL zunächst in einem ca. 3 km² großen Testareal. Die Navigationskarte selbst wurde im Rahmen des Projektes NavitestNRW vom Land NRW gefördert und besaß in Teilbereichen sogar eine Lagegenauigkeit von bis zu zwei Zentimetern. Eine weitere Ausweitung des Systems unter Einbeziehung von LIDAR (Light Detection And Ranging) Systemen, ein neuartiges Lasermessgerät, und weiteren Sensoren ist geplant.

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.