Auf dem Geofabrik-Server steht ein Prototyp einer neuen Routingapplikation bereit, eine nach erstem Augenschein verheißungsvolle und schnelle Alternative zum Routingservice der Universität Heidelberg.

Der Dienst ist noch auf Deutschland und Großbritannien beschränkt. Initiert wird eine Abfrage durch Klicken auf Start- und Zielpunkt.

Im Gegensatz zu anderen Ansätzen handelt es sich um eine Open Source-Entwicklung, die auch über Sourceforge zum Download bereit steht. Dahinter steht laut Frederik Ramm (Geofabrik) ein “Contraction Hierarchies”-Algorithmus, der vor einiger Zeit am KIT (Algorithmik II, Prof. Sanders) entwickelt wordenwar. Er geht auf die Master-Arbeit von Dominik Schultes zurueck (http://algo2.iti.uka.de/schultes/hwy/). Mittlerweile wird die Engine von Dennis Luxen gepflegt (http://algo2.iti.uni-karlsruhe.de/routeplanning.php).

Auf der FOSSGIS 2011 wird es einen Vortrag dazu geben!

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.