MongoDB ist eine hochperformante, schema-freie, dokumentenorientierte Open-Source-Datenbank, die zu den führenden NoSQL-Datenbankmanagementsystemen zählt. Eine neue Version bietet auch Neuerungen, die für Geodatenhaltung udn -analyse interessant sein können.

Wie heise.de meldet enthält die dokumentenorientierte NoSQL-Datenbank MongoDB in Version 2.4 neben Verbesserungen, die Abfragen beschleunigen sollen, etliche neue Funktionen. Dazu gehört ein für 15 Sprachen verfügbarer Volltext-Index mit Stemming und Tokenisierung. Dieses Feature ist allerdings noch als Beta gekennzeichnet. Felder mit fester Länge (capped arrays) erleichtern Entwicklern die Arbeit, da sie ihren Inhalt automatisch sortieren. Für Geo-Anwendungen gedacht ist die Einbindung von GeoJSON. Damit lassen sich Indizes für sphärische Koordinaten erstellen, mit denen MongoDB die Schnittstellen zwischen Polygonen, Punkten und Linien berechnen kann.

Beschleunigt haben die Entwickler das Zählen von Daten anhand von Indizes: Es soll nun bis zu zwanzigmal so schnell funktionieren wie bisher. Das in Version 2.2 eingeführte Aggregations-Framework arbeitet drei- bis fünfmal so schnell. Es erlaubt das Aggregieren von Werten unter Umgehung von Map-Reduce, was viele Nutzer als kompliziert empfinden.

Das Sharding, also das Verteilen von Daten über ein Server-Cluster, kann jetzt anhand von Hash-Werten erfolgen. Das soll ein gleichmäßiges Verteilen der Werte und damit der Lese- und Schreiboperationen auf die Server gewährleisten.

MongoDB steht in einer Open-Source-Version für OS X, Linux, Windows und Solaris zur Verfügung. Auf anderen Betriebssystemen soll es sich aus dem Quellcode installieren lassen. Als Programmiersprachen stehen C, C#, C++, Erlang, Haskell, JavaScript, Java, Perl, PHP, Python, Ruby und Scala zur Verfügung. Bei 10gen gibt es eine kommerzielle Version mit Support

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *