1999  
 
20 00
Strategisches GIS-Management (F.-J. Behr) wird in zweiter Auflage publiziert. ISPRS 2000 – der Kongress der Internatiomal Society for Photogrammetry and Remote Sensing findet in Amsterdam statt.
20 01
 
20 02
  Geography Markup Language Version 2 wird verabschiedet.
20 03
Scalable Vector Graphics (SVG) 1.1 Specification durch W3C verabschiedet.

Geography Markup Language Version 3 wird verabschiedet.

W3C Logo
20 04
S. Coast Das OpenStreetMap-Projekt wird im Juli 2004 in London von Steve Coast ins Leben gerufen.
ISPRS 2004 – der Kongress der Internatiomal Society for Photogrammetry and Remote Sensing findet in Istambul statt. Extensible Markup Language (XML) Version 1.1 wird verabschiedet.
Google kauft Keyhole, Inc. und erhält somit die Anwendung, die als Google Earth bekannt wird. Google Earth logo
NASA World Wind NASA World Wind wird als Open Source Software publiziert.
Satelliten- und Luftbilder werden auf einem virtuellen Globus kombiniert mit weiteren Daten dargestellt.
20 05
Google Maps wird am 8. Februar 2005 gestartet.
Yahoo! Maps Web Services werden gestartet.
Mapbender 2.1.0 freigegeben
20 06
11. Juni 2006: Google integriert Geocoding in das Google Maps API Einführung von Google Maps für Unternehmen – ein Nicht-GIS-Unternehmen tritt in Konkurrenz zu etablierten GI-Firmen
Open Source Geospatial Foundation, kurz OSGeo, als Non-Profit Organisation wird am 1. März 2006 gegründet. geonames.org wird gegründet.
Mapbender wird das erste offizielle Projekt der OSGEO Foundation Free and Open Source Software for Geoinformatics (FOSS4G) Conference in Lausanne mit mehr als 500 Teilnehmern
Oracle XE Logo Oracle Database 10g Express Edition (Oracle XE) wird als freie, leicht eingeschränkte Version angeboten
20 07
Windows Live Local wird als Kartendienst von Microsoft publiziert. Am 8. Mai 2007 veröffentlichtdie NASA ein Java Software Development Kit für NASA World Wind, basierend auf OpenGL.
ITC’s GIS software
ILWIS migrates to open source. Starting from July 2007 it is hosted by the 52°North initiative.
20 08
OpenLayers als Projekt bei der Open Source Geospatial Foundation aufgenommen. OpenLayers Logo
Sun kauft MySQL AB für eine Milliarde US-Dollar
20 09
FOSS4G Conference in Sydney FOSS4G Sydney
20 10
Nach dem Erdbeben in Haiti liefern die Beteiligten des OpenStreetMap-Projekts effiziente Unterstützung für die Hilfsgruppen.
Frei vs. nicht mehr frei: PostGIS Version 1.5.0 freigegeben, und
Oracle übernimmt Sun (und somit MySQL!) für 7,4 Milliarden Dollar
PostGIS
  2011  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *