Engagement und Leidenschaft für Nachhaltigkeit: Prof. Dr. Martina Klärle für Plusenergiehof vierfach ausgezeichnet

Prof. Dr. Martina Klärle vom Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) hat jüngst vier Auszeichnungen für ihre Leistung und ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien erhalten: Sie wurde bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014 mit dem Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen“ ausgezeichnet sowie mit dem Europäischen Solarpreis in der Kategorie „Architektur, Bauen und Stadtentwicklung“ geehrt; ebenso war ihr Projekt, der Plusenergiehof „Hof8“, mit dem Demografie Exzellenz Award sowie dem Preis des Städtebau- und Architekturwettbewerbs „Haus. Häuser. Quartiere // Wohnen nachhaltig gestalten“ prämiert worden. Als Geodätin, Professorin, Geschäftsführende Direktorin des Frankfurter Forschungsinstituts für Architektur • Bauingenieurwesen • Geomatik (FFin) und Leiterin des Forschungsschwerpunktes Erneuerbare Energien im Landmanagement an der FRA-UAS setzt sich Martina Klärle für die angewandte Forschung bei flächenbezogenen Potenzial- und Standortanalysen für Erneuerbare Energien ein.

Ausgezeichnete Hofanlage: Bauherrin Prof. Dr. Martina Klärle von der Frankfurt University of Applied Sciences sanierte eine ehemalige Hofstelle zum Plusenergiehaus „Hof8“.  Quelle: Martina Klärle

Ausgezeichnete Hofanlage: Bauherrin Prof. Dr. Martina Klärle von der Frankfurt University of Applied Sciences sanierte eine ehemalige Hofstelle zum Plusenergiehaus „Hof8“. Quelle: Martina Klärle

Weiter mit “Engagement und Leidenschaft für Nachhaltigkeit: Prof. Dr. Martina Klärle für Plusenergiehof vierfach ausgezeichnet”

Copernicus Masters Award für Jacobs University Professor Peter Baumann

Erst wenige Wochen ist es her, dass Dr. Peter Baumann, Professor für Informatik an der Jacobs University in Bremen für seine Dienste in der Standardisierung mit dem Kenneth D. Gardels Award ausgezeichnet wurde. Im Oktober erhielt der Bremer Wissenschaftler auch den Copernicus Masters Award für die Entwicklung eines Informationsdienstes für großvolumige Daten, der “rasdaman”-Technologie. Der internationale Kontest prämiert die besten Ideen für Dienste, Anwendungen und Geschäftsideen, denen Satelliten-Erdbeobachtungsdaten zugrunde liegen.
Weiter mit “Copernicus Masters Award für Jacobs University Professor Peter Baumann”

Better Tag Cloud