Qualitätskontrolle für 3D-Stadtmodelle

Ob Stadtplanung, Tourismus, Katastrophenmanagement oder Navigation
dreidimensionale Stadtmodelle werden von immer mehr Behörden und Unternehmen für die unterschiedlichsten Anwendungen genutzt.
Ausgetauscht werden die Modelle immer häufiger mit der sogenannten City Geographic Markup Language ( CityGML) einem Austauschformat,
bei dem neben der Geometrie auch Semantik und Topologie der dreidimensionalen Objekte berücksichtigt werden.

Um die Qualität der
Modelle schnell und einfach zu überprüfen und mögliche Fehler zu entdecken, haben Wissenschaftler des Fraunhofer IGD nun den
CityValidator entwickelt.

Eine Demoversion steht unter www.igd.fraunhofer.de/igd-a5 ab sofort kostenlos zur Verfügung und erlaubt eine Qualitätskontrolle quasi
auf Knopfdruck.