Die britische Ordnance Survey hat eine Zusammenfassung ihrer Studie zum wirtschaftlichen Wert von Open Data “Assessing the Value of OS OpenData™ to the Economy of Great Britain – Synopsis” vorgelegt.
Economic Study

Aufgrund der Open Data-Initiative wird für 2016 eine Steigerung des Bruttoinlandproduktes zwischen 10.1 Million und £24.1 Million britischen Pfund erwartet (umgerechnet ca. 11,7 – 27,9 Millionen Euro).

In diesem Zusammenhang ist auch die Studie “Good basic data for everyone” des dänischen Finanzministeriums interessant. Die positiven Auswirkungen werden mit den Schlöagworten “enhanced innovation and competitiveness”, “new customers, new products and more jobs” und “a more robust business” zusammengefasst.
Denmark
Monetär wird der Nutzen für die dänische Gesellschaft ab dem Jahr 2020 auf 800 Millinen Dänische Krone (DKK) (umgerechnet ca. 107 Millionen Euro) geschätzt.

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *