“OpenStreetMap heute, was kann es und was nicht” – unter diesem Thema wird Frederik Ramm (Geofabrik GmbH, Karlsruhe) auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V., Sektion Stuttgart am Dienstag, 25.04.2017, 16.30 Uhr beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg,
70174 Stuttgart, Büchsenstraße 54, Raum 521 (Sitzungsaal), bereichten.
Ebenfalls ergeht die Einladugn zur Besichtigung des Klärwerks in Stuttgart-Mühlhausen, dem größten Klärwerk in Baden-Württemberg, das innerhalb Deutschlands zu den zehn größten Kläranlagen zählt. Beginn ist um 15.30 Uhr, Treffpunkt ist am Eingang der Rechen- und Sandfanganlage Hofen.
Ein Mitarbeiter der Stadtentwässerung Stuttgart wird in einer 2-stündigen Führung die einzelnen Reinigungsbauwerke und Versuchsanlagen vorstellen. Die Anzahl der Teilnehmer an dieser Führung ist auf ca. 20 begrenzt. Deshalb wird um eine Anmeldung.
Die Nachsitzung ist in einer Gaststätte in Remseck-Aldingen vorgesehen. Das Parken im Kaufland-Parkhaus ist erfahrungsgemäß problemlos. Dann ca. 600 m zu Fuß über den Neckarsteg bis zum Treffpunkt.

Profile photo of fjbehr

About fjbehr

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Behr, Professor of Geoinformatics at Stuttgart University of Applied Sciences (http://www.gis-management.de/). His specializations include * Internet, Internet GIS * XML, GML, SVG * Data exchange and Interoperability * Visualization * Open Source Solutions * Consulting Member of the DIN working group NA 005-03-03 AA "Arbeitsausschuss Kartographie und Geoinformation" (Sp CEN/TC 287+ISO/TC 211). He is the author of two authoritative books on GIS in German, one is "Strategisches GIS-Management", published by Wichmann Verlag (2004). The second is "Einführung in Geographische Informationssysteme" (1997).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *