Unter Beteiligung der Disy Informationssysteme GmbH organisiert die Firma CISS TDI GmbH zusammen mit Oracle Deutschland B.V. & Co. KG am 6. Oktober 2014 in Berlin einen Workshop zum Thema „Vom GIS zur umfassenden Nutzung: Bekannte Daten, neue Erkenntnisse“. Disy zeigt dort, wie Verwaltungen und Energieversorger die eigenen Geo- und Sachdaten organisationsweit mehrwertstiftend nutzen können.

CISSGeodaten bereitstellen und übergreifend nutzbar machen – das ist eine Herausforderung für öffentliche Verwaltungen und Ver- und Entsorgungsunternehmen. Wir laden Sie herzlich zum Workshop „Vom GIS zur umfassenden Nutzung: Bekannte Daten, neue Erkenntnisse“ am 6. Oktober 2014 nach Berlin ein. Dieser Workshop wird von der CISS TDI GmbH zusammen mit Oracle Deutschland B.V. & Co. KG unter Beteiligung der Disy Informationssysteme GmbH organisiert. In den Vorträgen erfahren Sie von Experten, wie aus den Ansätzen Geodata Warehouse, Oracle Spatial oder WebGIS ein Gesamtkonzept geschaffen wird.

Wie Sie durch die Verknüpfung von unterschiedlichen Daten und dem einheitlichen Zugriff darauf Mehrwerte für Ihre Organisation schaffen, das zeigt Ihnen Kim Hübner von der Disy Informationssysteme GmbH. Herr Hübner stellt Ihnen vor, wie Sie in großen Organisationen mit Cadenza Professional und Cadenza Web einfach und flexibel übergreifend Analysen und Auswertungen durchführen können.

Nutzen Sie bereits am Vortag der Intergeo in Berlin die Gelegenheit, um von den Erfahrungen anderer Ämter, Abteilungen und Unternehmen zu profitieren. Dieser Workshop ist gleichzeitig die ideale Plattform, um sich mit den Experten vor Ort rund um das Thema „Geodatenmanagement“ auszutauschen.

Im Flyer finden Sie alle weiteren Informationen zu dieser kostenfreien Veranstaltung sowie das Anmeldeformular. Anmelden können Sie sich bis zum 26. September 2014, auch online auf der Homepage von CISS TDI unter www.ciss.de.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .